Was ist ein Lipödem?

Das Lipödem

Das Lipödem ist eine Erkrankung, von der man leider auch heute noch recht wenig weiß. Bekanntermaßen braucht es eine gewisse Veranlagung, die dann häufig nach der Pubertät oder nach Schwangerschaften zu einer unproportionalen Fettgewebszunahme an den Beinen oder Armen führen kann.

Während der Körperstamm schlank bleibt, nehmen Arme und/oder Beine immer weiter an Volumen und Umfang zu. Typischerweise kommt es außerdem zu Kragenbildungen in den Knöchelregionen, einer vermehrten Druckschmerzhaftigkeit und Neigung zu blauen Flecken. Während am Anfang der Lymphabfluss erhöht ist, kann er im Verlauf abnehmen und es können so sekundäre Lymphödeme entstehen. Getriggert wird das Fortschreiten des Lipödems leider durch zusätzliches Übergewicht.

LipödemLipödem